Ein weiterer günstiger aber durchaus effektiver mechanischer Bissanzeiger zum Angeln sind Knicklichter. Hierbei wird ein kleiner Leuchtstab mittels eines Adapters an die Rutenspitze geklemmt. Mittlerweile gibt es auch Knicklichter mit ingeriertem Adapter. Diese sind etwas teurer, dafür entföllt das fummelige Anbrigen des Knicklichthalter.

Durch das knicken des Leuchtstabes verbinden sich 2 Flüssigkeiten im Inneren und ein chemischer Prozess wird in Gang gesetzt. Das Knicklicht beginnt zu leuchten. Beim Biss wird sich die Rute dann unweigerlich etwas bewegen und das Knicklicht zeigt es durch seine optische Bewegung. Knicklichter sind daher ideale Bissanzeige für das Nachtangeln oder wenn absolute Ruhe verlangt wird. Ein Knicklicht wird auch gerne in Kombination mit einer Aalglocke oder einer Pose verwendet.

Ergebnisse 1 – 16 von 70 werden angezeigt